28.05.2020 in Pressemitteilungen

SPDqueer Stuttgart spricht sich gegen ein generelles Prostitutionsverbot aus!

 

Die SPDqueer Stuttgart spricht sich gegen ein generelles Verbot der Prostitution egal welchen Geschlechts (weiblich, männlich oder divers) aus. Ein solches Verbot würde nach Haltung der SPDqueer Stuttgart die Prostitution in die Illegalität treiben. Der Menschenhandel wird unserer Ansicht nach durch ein Verbot nicht gebremst, da die Tür zum illegalen Schwarzmarkt noch weiter aufgestoßen wird.

 

15.07.2019 in Pressemitteilungen

Mut zur Freiheit – sie hatten es nie!

 
Kranzniederlegung SPDqueer und Landtag von Baden-Württemberg

Die SPDqueer Stuttgart lädt zu einer Zusammenkunft zu Gedenken, der LSBTTIQ-Opfer des NS-Terrors am Mahnmal der Opfer des Nationalsozialismus auf dem Stuttgarter Karlsplatz ein. Es werden u.a. die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Ute Vogt und der Landtagsabgeordnete und Sprecher für LSBTTIQ-Menschen der SPD-Landtagsfraktion Daniel Born sprechen, die anschließend für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

Dienstag, 16. Juli 2019

Treffpunkt: Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus - Karlsplatz, 70173 Stuttgart

Uhrzeit: 18:30 Uhr

 

22.02.2019 in Pressemitteilungen

Antrag eingereicht: Ein Diversity-Zeichen für Stuttgart muss her!

 
Fatih Ceylan

Was in anderen Großstädten bereits Alltag ist oder gar eine Selbstverständlichkeit, hat die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus am Freitag, den 22. Februar beantragen müssen: Es sollen in der Christopher-Street-Day Woche an bestimmten Hauptstraßen gleichgeschlechtliche Ampeln (Diversity-Ampeln) zu sehen sein.

 

13.02.2019 in Pressemitteilungen

Die Vergangenheit würdigen und eine gute Zukunft schaffen – Ein Prost auf die Rote Katharina!

 
Fatih Ceylan, Ramona Auer, Michael Jantzer

Unter diesem Motto lädt die SPDqueer sowie die SPD-Ortsvereine Untertürkheim und Obertürkheim Stuttgarterinnen und Stuttgarter auf eine winterliche Glühweinwanderung am Samstag, den 16. Februar ein. Start ist um 15 Uhr am Untertürkheimer Bahnhof und Ende am Weinmuseum Uhlbach. Dazwischen gibt es mehrere Zwischenhalte.

 

12.02.2019 in Pressemitteilungen

Sex-Business: Stuttgarter Augen bleiben zu, während Männer anschaffen

 
Fatih Ceylan, Ute Vogt und Tom Fixemer

Am Mittwoch, 6. Februar, kamen 25 Personen auf Einladung der SPDqueer Stuttgart zusammen, um über ein Tabu-Thema der Stadt zu sprechen: Sex-Business unter Männern und die Folgen des neuen Prostituiertenschutzgesetzes. Unter dem Zeichen „Rote Laterne“, das schon seit über einem Jahrhundert bekannte Zeichen für das Sexgeschäft, wurde den Teilnehmenden von Streetworker Tom Fixemer vom Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V. Fragen beantwortet und Situationen geschildert.

 

Mitmachen. Mitglied werden!

Für Dich und Stuttgart im Bundestag: Ute Vogt

Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Counter

Besucher:2
Heute:16
Online:1