Pflege unterm Regenbogen

Veröffentlicht am 16.05.2023 in Arbeitsgemeinschaften

Pflege unterm Regenbogen



Queere Menschen in Kranken- und Altenpflege - was bedeutet das in der Praxis? Ganz konkret:sich um Vollmachten und Patient*innenverfügung kümmern, damit sicher gestellt ist, dass auch die entscheiden, die dem betroffenen Mensch nahe stehen. Noch völlig offen ist, wie das Pflegesystem mit Menschen umgeht, die sich nicht binär zuordnen möchten -von diskriminierendem Verhalten gegenüber Transpersonen ganz abgesehen. Sowohl bei medizinischem als auch Pflegepersonal gilt es aufzuklären und zu informieren: von Begriffen, diskrminierendes Verhalten-all das darf nicht nur in Pilotprojekten behandelt werden, die von dem Engagement einzelner Menschen abhängen, sondern muss in Strukturen wie Lehrbüchern und Fortbildungen verankert werden. Und was braucht es am allermeisten? Zeit, die überall fehlt.... vielen Dank an alle, für die bereichernde Diskussion im Pflegezentrum Paulinenpark: Detlef Raasch, Pflegediensteitung und Vorstand Stuttgart Pride, Olcay Miyanyedi, Türkische Gemeinde BW, Maria Hackl, sozialpolitische Sprecherin der Gemeinderatsfraktion der SPD und Moderatorin Tanja Hoyer, Sexualtherapeutin und Vorstand Aidshilfe Stuttgart.


 

Mitmachen. Mitglied werden!

Die SPD im Stuttgarter Rathaus

https://www.spd-rathaus-stuttgart.de/

Counter

Besucher:2
Heute:53
Online:1